Diagnose und Therapie

Diagnose

Zur Diagnosestellung bediene ich mich sowohl westlicher, als auch chinesischer Methoden.
Ein ausführliches Patientengespräch (Anamnese) steht am Anfang.
Zudem führe ich eine Chinesische Puls- und Zungendiagnose durch,
sowie eine westliche Irisdiagnose, gegebenenfalls Biofunktionsdiagnostik und ordne eine Laboruntersuchung an, wenn dies zur weiteren Abklärung notwendig erscheint.

Therapie

Folgende Therapieverfahren kommen in meiner Naturheilpraxis zur Anwendung:

Verfahren der Klassischen und Traditionellen Chinesischen Medizin:

  • Moxibustion
  • Setzen von Schröpfköpfen
  • Guasha, eine Behandlungstechnik aus der Klassischen Chinesischen Medizin und der traditionellen ostasiatischen Medizin zur Erzeugung vorübergehender therapeutischer Petechien
  • Phytotherapie, d.h. es werden von mir gemäß Konzept Westliche Heilpflanzen im Kontext der Chinesischen Syndromlehre individuelle, speziell auf den Patienten zugeschnittene Rezepturen für eine Tinktur erstellt, welche dann durch eine darauf spezialisierte deutsche Apotheke für Sie hergestellt und Ihnen auf dem Postweg zugesandt wird.

Verfahren der Westlichen Traditionellen Medizin

  • Französische Ohrakupunktur nach Dr. P. Nogier (auch prädestiniert für psycho-emotionale Stabilisierung)
  • Schmerz-Akupunktur AcuNova nach Prof. J. Boel
  • Schmerz-Akupunktur nach Robert Doane
  • Mesotherapie, d.h. Setzen von therapeutischen Quaddeln
  • Chiropraktische Instrumententechnik (CIT) mit Hilfe eines Activator® Tools.

Mehr Informationen über die Traditionelle Medizin finden Sie hier.